Ein Igel im Garten – zwischen Schotterbeet und Mähroboter…

In der Dämmerung raschelt und schmatzt es im Garten, mit etwas Glück können wir ihn entdecken – den Igel! Fast ein halbes Jahr verbringt er im Winterschlaf, dafür braucht er genügend Nahrung und einen sicheren Schlafplatz. Was bedeuten Landwirtschaft und moderne Gartengestaltung mit Steinbeeten und immergrünen Hecken für unseren Igel?

Die Schüler*innen/Kita-Kinder begeben sich durch einen Perspektivwechsel in die Rolle des Igels, um seine Bedürfnisse und Ansprüche beschreiben zu können. Darauf aufbauend beurteilen sie die Folgen und Wechselwirkungen der landschaftlichen Nutzung durch Landwirtschaft, Gärten und Parks für die Artenvielfalt. Sie entwerfen Lösungsbeiträge für eine ökologisch verträgliche Gartengestaltung.

Auf Anfrage kann gemeinsam ein Igelhaus für den Schul- oder Kindergarten gebaut werden.