Kein Studium, keine Ausbildung: Und jetzt?

Kein Studium, keine Ausbildung: Und jetzt?

NABU Besucherzentrum Moorhus bietet Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst an.

 

Das Jahr nach dem Schulabschluss oder die Wartezeit bis zur Ausbildung sind manchmal schwer zu überbrücken. Der Bundesfreiwilligendienst beim NABU Besucherzentrum Moorhus bietet die Möglichkeit in dieser Zeit etwas für die Natur zu tun. Dabei gibt es eine Vielfalt an Aufgaben und Themengebieten mit denen die Freiwilligen im Laufe des Jahres in Kontakt kommen.

Für die derzeitigen Bundesfreiwilligen Justus Wiegmann (20) und Eileen Neufeld (20) geht das Jahr langsam zu Ende. Die beiden blicken auf eine spannende Zeit mit vielen neuen Eindrücken und neuen Erfahrungen zurück.

Der 20-jährige Lübbecker unterstützt bereits seit März 2020 das Moorhus und war vor allem für die praktischen Naturschutzeinsätze eine große Hilfe. Gemeinsam mit der aktiven Gruppe hat er Nistkästen gebaut, Hinweisschilder im Moor aufgestellt und diese bei vielen weiteren Aufgaben unterstützt. „Die Arbeit an der frischen Luft bereitet mir Spaß und ich will mich auch in Zukunft bei der aktiven Gruppe beteiligen.“

Neben den Aufgaben draußen gehört allerdings auch die Büro- und Bildungsarbeit zum Alltag der Freiwilligen. Gemeinsam mit dem Bildungsteam des Moorhus werden Veranstaltungen geplant und durchgeführt. Durch den Lockdown konnten leider einige  Veranstaltungen nicht stattfinden. Allerdings wurde viel an Alternativen getüftelt, um die Besuchern trotz der Kontaktbeschränkung an den Umweltschutz heran zu führen. Gemeinsam mit dem Bildungsteam wurde eine Rallye zur Lauschtour im Großen Torfmoor erstellt und auch ein YouTube-Kanal mit Videos zu den Nachhaltigkeitszielen aufgebaut.

„Durch die Zeit hier im Moorhus bin ich um einiges selbstständiger und selbstbewusster geworden, auch im Kontakt mit Besuchern“, erzählt Eileen. „Außerdem habe ich eine ganze Menge über den Naturschutz und den besonderen Lebensraum Moor gelernt.“

Für den Sommer werden wieder neue Bundesfreiwillige gesucht. Interessierte ab 18 Jahren können ihre Bewerbung im Moorhus an der Frotheimer Straße 57a abgeben oder per E-Mail an info@moorhus.eu senden. Die Einsatzdauer beträgt in der Regel 12 Monate, lässt sich in Ausnahmefällen jedoch verkürzen oder verlängern.