Mach mit und komm auf die WandelKARTE

Mach mit und komm auf die WandelKARTE

Auf der WandelKARTE könnt Ihr Euch al Akteur*in, Unternehmen, Verein, Projekt und Initiative zeigen und Euren Beitrag zu einer fairen, ökologischen, gemeinwohlorientierten Gegenwart und Zukunft präsentieren Während der WandelTAGE könnt Ihr dem Wandel in unserer Region ein Gesicht, eine Stimme, einen Ort geben: offene Höfe, Gärten, Werkstätten und Ateliers, Workshops, Vorträge, Tauschbörsen oder Repaircafés – bei den Mitmach-Aktionen sind keine kreativen Grenzen gesetzt. Ab sofort könnt Ihr Euch als „Early Birds“ anmelden und kommt mit dem Namen Eures Unternehmens, Vereins, Projektes, Eurer Aktion oder Initiative auf unseren gedruckten Flyer.   Die WandelKARTE findet Ihr hier.

Weiterlesen ...
Bedingte Eröffnung des Moorhus

Bedingte Eröffnung des Moorhus

Die aktuelle Situation ermöglicht den Besuch des Moorhus nur mit einem tagesaktuellen, negativen Corona-Test und einem Termin. Die Besuchszeiten sind  Werktags von 09 bis 18 Uhr. Der Termin kann vorab zu unseren Bürozeiten telefonisch oder per Mail abgemacht werden. Erreichbar ist das Moorhus-Team werktags von 9 bis 12 Uhr. In dieser Zeit können sich Besucher, die die Lauschtour-Rallye gelöst haben außerdem einen kleinen Preis abholen. Klopfen Sie dazu gerne am Büro des Moorhus. Die Rallye-Heftchen können Sie sich aus dem Flyerkasten am Moorhus abholen. Alternativ können Sie sich die Kleine Lauschtour-Rallye oder die Große Lauschtour-Rallye Zuhause ausdrucken. Nähere Informationen zur...

Weiterlesen ...
Neues Halbjahresprogramm 2021

Neues Halbjahresprogramm 2021

Das Team des NABU Besucherzentrum Moorhus freut sich, das neue Halbjahresprogramm für die erste Jahreshälfte des Jahres 2021 vorstellen zu können. Die Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene sind vielfältig und umfassen sowohl Führungen, Radtouren und Expeditionen rund um das Große Torfmoor als auch Forscher-, Kreativ- und Umweltaktionen sowie Fortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte und andere Interessierte. Julia Lambert, Ramona Gieseking und Nicolai Meyer bieten ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Jugendliche an, ganz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (abgekürzt BNE). Neben den Themen Biologische Vielfalt, Gerechtigkeit, Wasser, Upcycling und Naturkosmetik, werden auch Bienen und die...

Weiterlesen ...
Internationale und nationale Konferenz zum UNESCO-Programm „BNE 2030“ vom 17.-19.Mai

Internationale und nationale Konferenz zum UNESCO-Programm „BNE 2030“ vom 17.-19.Mai

Mit einer Internationalen Auftakt-Konferenz startet das  UNESCO-Programm „BNE 2030“ vom 17. bis 19. Mai 2021 in Berlin. Die Konferenz wird gemeinsam von der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur,  und Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet. Sie steht unter dem Motto: Lernen für die Erde (Learn for our planet).  Handeln für Nachhaltigkeit (Act for Sustainability). „Unser Planet und seine EinwohnerInnen stehen unter wachsendem Duck. Klimakrise, Ausbeutung natürlicher Ressourcen, Biodiversitätsverluste, Luftverschmutzung sind nur einige der Stichworte. Die derzeitige Covid-19-Pandemie zeigt dabei die Schwächen und Herausforderungen unserer Gesellschaften deutlich auf. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist...

Weiterlesen ...
BNE-Modul: SDGs im Schulalltag

BNE-Modul: SDGs im Schulalltag

In diesem BNE-Modul werden Beispiele gegeben, wie man die SDGs in Lehrpläne und Schulalltag einbinden kann. Schwerpunkte der Workshops sind die (Weiter-)Entwicklung eines ganzheitlichen Konzepts (Whole Institution Approach) der Einrichtung, die Vorstellung von Unterrichtsmaterial und Methoden, sowie die Einbindung in Unterrichtsreihen. Im Jahr 2015 beschlossen die Vereinten Nationen mit der Agenda 2030 die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Nicht zuletzt, seit Bildung für nachhaltige Entwicklung in Lernpläne integriert werden soll, sind die 17 Nachhaltigkeitsziele durch ihre plakative Darstellung ein hilfreiches Instrument, um Schülerinnen und Schülern im Schulalltag den Einfluss ihres Handelns auf globale Zusammenhänge zu vermitteln....

Read more...
Verlegung der BNE-Fortbildung  „Seil und Baum“ in den September 2021!

Verlegung der BNE-Fortbildung „Seil und Baum“ in den September 2021!

+++ Fortbildung auf den 18. – 19.09.2021 verschoben +++ Aufgrund der aktuellen Situation wird der „Methoden-Workshop: Seil und Baum – bewegende Naturerlebnisse mit mobilen Seilbauten“ auf den 18. – 19. September verschoben. Anmeldungen werden jedoch ab sofort angenommen. Telefonisch unter der Nummer: 05741/2409505 oder per Mail an info@moorhus.eu. Der Workshop richtet sich an Gruppenleitungen, Lehrende, Erzieher*innen, Umweltpädagog*innen sowie andere Interessierte aus Jugend- und Erwachsenenarbeit. Wackelgang, Schaukelbrücke, Piratenbrücke, Schaukeln, Hängematten, Seilfähre: Kinder erleben Herausforderung und Freude mit anderen Kindern und den Bäumen als lebende Wesen, die diese Abenteuer erst möglich machen. Die Seilkonstruktionen eigenen sich für kooperative Spiele und Übungen, stärken...

Weiterlesen ...
„Weiße Wattebäusche“ im Moor

„Weiße Wattebäusche“ im Moor

Im Moor sind aktuell unzählige weiße Tupfer zu bestaunen. Ab April bildet das Wollgras Früchte an langen, weißen Wollfäden. Dieses Jahr hat sich die Entwicklung der Fruchtstände etwas verzögert, da das Wetter nicht passend war. Das Wollgras ist eine typische Pflanze für das Hochmoor. Es wird zwischen dem Schmalblättrigen Wollgras und dem Scheiden-Wollgras unterschieden. Man kann die beiden Arten an den Früchten unterscheiden. So besitzt das Schmalblättrige Wollgras etwa 5 gestielte und nickend hängende Wollbüschel am Ende der Pflanze, wohingegen das Scheiden-Wollgras nur eine einzige endständige, aufrechte Ähre bildet mit einer Frucht am Ende des Stängels. Schon früh im Jahr...

Weiterlesen ...
Verlegung der Wolfsveranstaltungen und -ausstellung auf den Herbst 2021!

Verlegung der Wolfsveranstaltungen und -ausstellung auf den Herbst 2021!

Ausstellung, Bildungsveranstaltungen und Aktionen zum Wolf NABU-Ausstellung „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ ++ verschoben auf Oktober ++ Der Wolf ist nicht wie geplant im Mai zu Besuch im NABU Besucherzentrum Moorhus, sonder im Oktober! Die Wanderausstellung des NABU NRW „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ informiert interaktiv darüber, wie es sich mit dem Beutegreifer leben lässt. Zudem bereitet das Moorhus-Bildungsteam spannende Veranstaltungen und Moorführungen für Groß und Klein zu dem Thema vor. Die im Halbjahresprogramm bekannt gegebenen Termine im Mai fallen aus und werden stattdessen im Oktober stattfinden. Die genauen Termine werden über die örtliche Presse und auf dieser...

Weiterlesen ...
Störche im Moorgarten

Störche im Moorgarten

Nun haben sich die Störche bei uns im Moorgarten eingefunden. Nach dem Bestücken des Horstes hat sich dort direkt ein Storchenpaar niedergelassen. Da die Tiere eher scheu sind, bitten wir darum das abgesperrte Gebiet um das Storchennest nicht zu betreten und sich im Moorgarten ruhig zu verhalten.

Weiterlesen ...
Repair Café im Moorhus

Repair Café im Moorhus

In der Cafeteria des Moorhus bieten erfahrene Reparateur*innen Hilfestellung bei der Instandsetzung von elektrischen Geräten aller Art, die leicht zu transportieren sind (keine Herde und Waschmaschinen). Das Motto für einen nachhaltigeren Konsum lautet „Wertschätzen statt Wegwerfen“! Das Mitarbeiter*innenteam bietet den Gästen neben Kaltgetränken und Kaffee auch einen kleinen Imbiss an. Anmeldungen und weitere Informationen bei Rüdiger Nierste unter 05741-2398964

Read more...
Kein Studium, keine Ausbildung: Und jetzt?

Kein Studium, keine Ausbildung: Und jetzt?

NABU Besucherzentrum Moorhus bietet Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst an.   Das Jahr nach dem Schulabschluss oder die Wartezeit bis zur Ausbildung sind manchmal schwer zu überbrücken. Der Bundesfreiwilligendienst beim NABU Besucherzentrum Moorhus bietet die Möglichkeit in dieser Zeit etwas für die Natur zu tun. Dabei gibt es eine Vielfalt an Aufgaben und Themengebieten mit denen die Freiwilligen im Laufe des Jahres in Kontakt kommen. Für die derzeitigen Bundesfreiwilligen Justus Wiegmann (20) und Eileen Neufeld (20) geht das Jahr langsam zu Ende. Die beiden blicken auf eine spannende Zeit mit vielen neuen Eindrücken und neuen Erfahrungen zurück. Der 20-jährige Lübbecker unterstützt...

Weiterlesen ...
Das Moor muss nass! – Prima Klima im Moor

Das Moor muss nass! – Prima Klima im Moor

Erwachsene, Familien Diese Führung beschäftigt sich mit dem Wasserhaushalt des Hochmoores. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Geschichte des Moores, die Renaturierung und Wiedervernässung dieser eindrucksvollen Landschaft. Friedhelm Koch erklärt während der zweistündigen Wanderung, die für die ganze Familie geeignet ist, Wichtiges über die Zusammenhänge des sauren Wassers mit dem Moorwachstum des Hochmoores und der Vegetation des Niedermoores. Gleichzeitig können die Besucher die erwachende Natur des Frühlings und das Leben im Moor beobachten. Mit Friedhelm Koch, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Read more...